Freitag, 19. Juni 2015

Rosentorte - ohne Fondant




Jährlich findet bei uns im Nachbarort eine Gartenbörse statt. Dies ist ein Schulprojekt an welchem Schüler/innen der 8. Klassen und betreuende Lehrer/innen der Realschule teilnehmen. Angeboten werden Pflanzen und Deko an vielen verschiedenen Ständen, von privaten und auch gewerblichen Anbietern. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, in der "Schulcafeteria" wird natürlich Kaffee und Kuchen angeboten.

Wie jedes Jahr beteilige ich mich mit einem Kuchen daran. Dieses Jahr wollte ich ewas leichtes und fruchtiges beisteuern.

Daher habe ich mich für eine Pfirsich-Maracuja-Joghurt-Torte entschieden - mittlerweile schon ein klassiker bei mir, kommt immer wieder super an.

Für den Boden habe ich den Schokokuchen-ruck-zuck in einer 26er Form gebacken:

Zutaten:
  • 200 gr Mehl
  • 3 Eßl. Backkakao
  • 180 grZucker
  • 2 Eier
  • 100 ml Salatöl
  • 200-230 ml Milch (nach eingem Ermessen)
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Pck Vanillinzucker
- Eier in einer Schüssel mit einer Gabel verrühren
- Öl, Milch, Vanillinzucker zugeben und alles mit einem Schneebesen vermischen

- Mehl, Zucker, Kakao und Backpulver zugeben und ebenfalls mit dem Schneebesen zu einem Teig rühren
- in eine gefettete und bemehlte Springform geben
- bei 180°C ca. 30-35 min backen (Stäbchenprobe)


Nach dem Auskühlen in 2 Böden teilen. Den 1. Boden auf eine Tortenplatte geben und einen Tortenring um den Boden legen (alternativ geht auch der Springformrand)

Als Füllung habe ich mich mal wieder die Pfirsich-Maracuja verwendet:

Zutaten:
  • 500 gr Pfirsich-Maracuja-Joghurt
  • 400 ml Schlagsahne
  • 8 Blatt Gelatine
  • 1 Dose Pfirsiche
- Blattgelatine nach Anweisung einweichen
- 1 Dose Pfirsiche abtropfen lassen und klein schneiden
- Sahne steif schlagen
- Joghurt in eine Schüssel geben
- Blattgelatine ausdrücken und erhitzen (Angaben des Herstellers beachten)
- etwas Joghurt zur aufgelösten Blattgelatine geben
- Gelatinemasse zum restlichen Joghurt geben und unterrühren
- Sahne hinzugeben und verrühren
- Pfirsichstücke in die Joghurtsahne geben

Die Masse nun auf den Boden (Tortenring) geben, verteilen, 2. Boden draufsetzten. Für min. 4 Std in den Kühlschrank.

Tortenring entfernen und Torte nach Belieben verzieren.

Ich habe hierfür Schlagsahne (einen Teil eingefärbt), Pfirsiche und Goldnuggets verwendet.

- 3 Becher Schlagsahne mit Sahnesteif o.ä. steif schlagen
- einen Teil der Sahne hellorange einfärben
- komplette Torte dünn mit Sahne einstreichen
- Pfirsiche abtropfen lassen und in Scheiben schneiden
- Pfirsichscheiben am Tortenrand anbringen
- mit weißer Sahne den Pfirischrand verzieren
- Spritzbeutel + Tülle mit der orangenen und weißen Sahne befüllen (orange außen, weiß innen)
- Blumen spritzen - mit Goldnuggets verzieren
- fertig

Viel Spaß beim Nachbacken



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen