Montag, 26. Oktober 2015

Pudding-Hefeteilchen, Teig muß nicht gehen!!

Bei Slava bin ich mal wieder fündig geworden, dort habe ich das Rezept für Puddinghörnchen entdeckt und gleich mal getestet.


Da ich kein 550er Mehl da hatte, habe ich das Rezept ein kleines bissele abgeändert. Das tolle an diesen Hefeteilchen ist, dass der Teig nicht gehen muß.

Zuerst benötigt man Vanillepudding, entweder ihr verwendet das Slava-Rezept oder nehmt wie ich den Backpudding von der Fa. Ruf. (wenn es man ganz schnell gehen soll, sicherlich geht auch ein Fertigpudding):

Slavas Rezept für Vanillepudding:
  •  250-300 ml Milch
  • 4-5 Eßl Zucker
  • 1 Pck Vanillinzucker
- Alles mischen, aufkochen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Nun den Hefeteig zubereiten, wie bereits erwähnt muß dieser NICHT gehen
  • 230 ml lauwarme Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 3-5 Eßl Zucker
- alles verrühren bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat.
  •  500 gr Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck Backpulver (ja, zur Hefe kommt auch Backpulver hinzu!!)
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Öl
  • 1 verquirltes Ei zu Bestreichen
- Zutaten mischen und die aufgelöste Hefe hinzugeben, alles ca. 5 min verkneten 
- Teig zu einer Rolle formen und in 8 Stücke schneiden
- Stücke länglich ausrollen
- auf das untere Ende etwas vom Pudding geben und die obere Hälfte mehrfach einschneiden, das sollte dann so aussehen:

- nun den Teig über den Puddingklecks schlagen und rollen, auch hier ein Foto


- auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, mit dem verquirlten Ei einstreichen und 15-20 min backen, meine waren nach 15 min genau richtig




Superlecker und fluffig. Schmecken auch mit Nuss-Nougat-Creme (Nutella, Nusspli, etc), Mohn oder Nussfüllung, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.


Das einzige Problem: Kaum sind sie da, sind sie auch schon wieder weg ;)

Danke Slava für dieses supertolle und leckere Rezept

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen