Sonntag, 15. Mai 2016

"300 Gramm Glück - Kleine Torten zum Verlieben"


https://www.brandstaetterverlag.com/buch/300-gramm-glueck

Heute schreibe ich mal über etwas total anderes als bisher, denn ich möchte mal ein Buch vorstellen.

Im vergangenen Jahr habe ich nach Idee und Rezepten für kleine Törtchen gesucht und bin durch Zufall bei Amazon auf das Buch "300 Gramm Glück - Kleine Torten zum Verlieben" gestoßen. Ok, 25 € ist nicht gerade wenig, aber gute Backbücher kosten nunmal ihr Geld und man kauft sich diese auch nicht alle Tage.

Nach wenigen Tage kam das Buch an und sogleich wurde es ausgepackt und durchgestöbert.


Zuerst ein paar Buchdetails:



Das Buch ist in verschiedene Kapitel eingeteilt, was es sehr  übersichtlich macht.
Die ersten Seiten sind mit Vorwort, Einleitung und schönen Fotos versehen, anschließend folgt ein gut geliedertes Inhaltsverzeichnis über welches man gut zu den jeweiligen Törtchen kommt.

Aufgeteilt ist das Inhaltsverzeichnis in die Hauptkategorien "Dekorieren, Torten, Kuchenteige, Cremes und Dekorelemente", ebenso gibt es im hinteren Buchteil noch weitere Informationen, besonders gelungen finde ich den Teil "Österreichischen Küchendeutsch".


Im Bereich "Dekorieren" werden die Grundlagen gut und nachvollziehbar beschrieben, z.B. Törtchen zusammensetzen, Fondant einfärben, usw.

Ab Seite 21 geht es dann mit den kleinen Törtchen los, insgesamt werden 34 vorgestellt. Die Anleitungen sind immer gleich aufgebaut:
Nach einer kurze Einleitung steht eine Materialliste (z.B. Kuchenlagen, Creme, Lebensmittelfarbe etc.), eine Werkzeugliste (Ausstecher & Co), eine
ausführliche Beschreibung, sowie Seitenangabe zu den verwendeten Rezepten für Kuchen und Creme.  Schritte werden durch eine Fotoanleitung wunderbar erklärt, so dass man diese wirklich gut nachvollziehen kann.

Alle Törtchen haben eine tolle Deko und ich war mehrfach überrascht wie man "einfache" Backwerke so edel aussehen lassen kann. Egal ob in einem tollen Ombre-Look, als Naked-Cake, mit Fondantdeko oder auch mit Baiser, jedes einzelne ist ein kleiner Traum. Nicht nur in der Form unterscheiden sich diese Kunstwerke, mal als Kuppel, Handtasche,Vogelkäfig uvm., es gibt sogar zu verschiedenen Anlässen Dekovorschläge (Herbst, Winter etc.)


Die Rezepte im hinteren Teil sind gut geliedert. Insgesamt gibt es 5 Kuchenteige und 8 Cremerezepte. Ich gestehe, dass ich erst einen Kuchenteig davon gebacken habe, er ist allerdings mittlerweile mein Lieblingskuchen, hierbei handelt es sich um den hellen Oberskuchen. Dieser ist schnell zubereitet, super fluffig und lecker und einfach sehr vielseitig einsetzbar. 
Cremerezepte gibt es in verschiednen Geschmacksrichtungen, von einer "schlichten" hellen Mascarino-Creme (mein Favorit) bis zur Pfirsich-Lavendel-Creme, an letztere habe ich mich noch nicht getraut, konnte mich noch nicht dazu überwinden Lavendel zu verarbeiten.

In der Rubrik "Dekorelemente" werden 5 verschiedene Themen (z. B. Eiweißspritzglasur) aufgegriffen und sehr gut erklärt, ebenfalls mit Fotos. 

Zum Schluß reihen sich noch Fragen/ Antworten, Glossar, österreichisches Küchendeutsch, die Autorin und Dank ein. Auch diese Seiten sind absolut lesenswert.

Ich muss sagen, ich habe den Kauf in keinster Weise bereut. Es ist für Anfänger ebenso was dabei, wie für Fortgeschrittene. Durch die tollen Rezepte sowie Anleitungen sind diese Törtchen prima zum Nachbacken geeignet und auch die Dekovorschläge sind zu meistern, auch wenn man für einige wenige davon besonderes Werkzeug (Moulds o.ä.) benötigt. Im Zweifelsfall ist eben die eigene Kreativität gefordert.

"300 Gramm Glück - Kleine Torten zum Verlieben" kann ich, aus meiner Sicht, wärmstens weiterempfehlen. 

Hier meine kleinen Törtchen:







Buchfotos wurden mir vom Brandstätter-Verlag zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank dafür. Veröffentlichung der Rezepte mit freundlicher Genehmigung ebenfalls durch den Brandstätter-Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen