Samstag, 7. November 2015

Schwarz-Weiß Gebäck mal anders

Unser Lieblingsgebäck zur Weihnachtszeit ist das schwarz-weiß Gebäck. Jedoch gefällt mir die klassische Variante nicht so sehr, egal ob gerollt oder im Schachbrettmuster, das war mir zu wenig weihnachtlich.
Daher gibt es bei mir dieses Gebäck immer so:


Das Rezept ist recht einfach:

Für den hellen Teig:
  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, Gr. M
  • 1 Pck Vanillinzucker 
Für den dunklen Teig:
  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, Gr. M
  • 1 Pck Vanillinzucker 
  • 30 g Backkakao
- aus den Zutaten die jeweiligen Mürbeteige herstellen und ca. 30 Min kühl stellen
- beide Teige getrennt auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen
- jeweils eine gleiche Anzahl Plätzchen vom hellen und dunklen Teig ausstechen
- mit kleinen Motivausstechern mittig Motive ausstechen (siehe 1)
- kleine Motive "tauschen", die hellen ins dunkle und umgekehrt (siehe 2)
- etwas andrücken (siehe 3)


- auf ein mit Backpapier ausgelegtem  Blech legen
- 180°, ca. 10-12 Min backen
- auf einem Kuchengitter auskühlen lassen

Der Kreativität sind keine Grenze gesetzt, viel Spaß beim Austoben ;)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen