Montag, 15. Juni 2015

Cevapcici mit Djuvec-Reis, schnelle Variante


Ich muß gestehen, ab heißen Sommertagen bin ich zu faul zum Kochen. Ok, kochen ist sowieso nicht meine Welt, für mich muß es praktisch und schnell sein.

Eine unserer Lieblingssommerspeise ist daher Cevapcici mit Djuvec-Reis, geht schnell und schmeckt.

Bisher habe ich die leckeren Hackröllchen noch nicht selbst gemacht, habe aber ein Rezept, welches ich mal bei Gelegeheit testen werde. Somit kaufe ich diese aktuell immer fix und fertig im Handel, egal ob in der Kühltheke oder gefroren.

Gerne grillen wir die Cevapcici,  praktisch, mein Mann grillt und ich mache die Beilage...

Bei Slava habe ich ein leckeres Rezept für schnellen Djuvec-Reis entdeckt, das Originalrezept verändere ich ab und an mal ein bischen.

Dieser Reis ist ruck-zuck und ohne großen Aufwand zubereitet, hier meine Version/-en:
  • 2 Kochbeutelreis a 125gr
  • 1 Dose Erbsen mit Möhren
  • 1 Glas Ajvar oder Letscho (pürrieren)
  • Trockenzwiebeln (es gehen auch frische)
  • Knoblauchgranulat oder frischen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence, Paprika
  • Olivenöl, Butter/ Margarine
- Erbsen + Möhren im Sieb abtropfen lassen
- Kochbeutelreis kochen
- Olivenöl mit etwas Butter/ Margarine erhitzen
- Zwiebel andünsten
- Erbsen + Möhren hinzugeben
- Reis hinzufügen
- mit Knobi und den anderen Gewürzen würzen
- Ajvar oder Letscho unterrühren
- nochmals abschmecken
- fertig

Ab und an füge ich noch ein paar Champignons hinzu, ist zwar im klassischen Djuvec-Reis nicht drin, schmeckt aber prima dazu.

Viel Spaß beim testen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen