Dienstag, 26. Mai 2015

Erdbeertörtchen - soo lecker und ohne backen möglich


Auf meiner Reise durch die Aldi-Welt, bin ich mal wieder auf den Rezeptseiten hängen geblieben. Bei Aldi-Nord entdeckte ich ein Rezept für Erdbeer-Schaumkuss-Törtchen. Eigentlich nicht wirklich etwas Neues, denn dieses Rezept gibt es schon seit vielen vielen Jahren, allerdings meißt mit Bananen oder Mandarinen.

Zutaten hatte ich eigentlich alle da, allerdings war ich heute mal zu faul zum backen. Mit kam eine Idee, welche ich gleich umgsetzt habe, diese Poste ich nach dem Originalrezept.

Erbeer-Schaumkuss-Törtchen

Zutaten:
  • 250 gr Mehl
  • 100 gr Zucker
  • 125 gr Butter
  • 1 Ei
  • 250 gr Erdbeeren
  • 10 Mini-Schokoküsse
  • 250 gr Magerquark
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 200 gr Schlagsahne
Zubereitung:

- Mehl in eine Schüssel geben, Zucker darüber streuen. Kalte
 Butter in kleinen Stücken dazugeben.
- Ei mit einer Prise Salz in die Mitte des Mehls schlagen. Von außen nach innen rasch zu einem glatten Teig kneten.
- In Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. kühl stellen.
- Dann ausrollen und 8 gefettete Tortelettförmchen damit auskleiden. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Törtchen ca. 20 Min. bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen.
- Aus den Formen lösen und auskühlen lassen.
- Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden.
- Die Waffeln der Mini Schoko Küsse abtrennen. Schaum-Schokomasse mit Magerquark und Vanillinzucker mit dem Handrührgerät vermischen.
- Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
- Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen, alternativ einen Gefrierbeutel nehmen und an einer Ecke eine Spitze abschneiden.
- In die Torteletts eine Schicht Creme spritzen, mit Erdbeeren belegen, darauf noch einmal eine Schicht Creme geben und mit Erdbeeren abschließen.
- Mit den abgelösten Waffelböden dekoriert servieren.

Und hier nun meine Ruck-Zuck-Variante ohne Backen:

Zutaten: 
  • 1-2 Packungen Königin-Pasteten (aus Blätterteig)
  • 250 gr Erdbeeren
  • 10 Schokoküsse
  • 250 gr Magerquark
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 200 gr Schlagsahne
  • evtl Sahnestandmittel
- Sahne steif schlagen, evtl Sahnesteif o. ä. hinzugeben
- von den Schaumküssen den Waffelboden entfernen
- Schaumküsse in einer Schüssel zerdrücken
- Quark sowie Vanillinzucker hinzugeben
- Erdbeeren kleinschnippeln und zur Quark-Schaumkussmasse geben
- alles per Hand verrühren
- Sahne unterziehen
- Königin-Pasteten auf ein Platte setzen
- darauf achten, dass die Pasteten innen auch wirklich hohl sind, d.h. evtl Deckel entfernen oder einfach runter drücken
- Erdbeermasse in die Blatterteigfömchen füllen
- mit Erdbeere und Schokostreusel garnieren
- leeeeeeeeeeeeeeeecker

Ich hatte noch 7 Pastetenförmchen da und somit auch nur diese gefüllt. Es blieb noch Erdbeermasse übrig, diese haben wir einfach noch zu den Törtchen auf den Teller gegeben.
Sahnestand habe ich keinen verwendet, denn diese Erdbeertörtchen hatten keinerlei Überlebenschance.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen