Sonntag, 12. April 2015

Darth Vader - Kuchen

Für dieses Wochenende stand ein Geburtstagskuchen an, diesmal ein Darth-Vader-Kuchen.

Dafür habe ich mir eine Backform ausgeliehen und erstmal getestet.

Da es ein schlichter trockener Kuchen werde sollte, diente als Grundteig mal wieder der Schokokuchen und siehe da, die Teigmenge war genau richtig für diese Form, ebenso paßte die Backzeit.

Den "Darth" habe ich ordentlich mit Margarine eingepinselt und anschließend noch etwas bemehlt - der Kuchen ging wunderbar aus der Form. Ok, diesen Kuchen verwende ich erstmal zu Dekotestzwecken, den eigentlichen Kuchen wollte ich dann später backen.

Den Dekokuchen habe ich dann provesorisch mit Ganache eingestrichen und schwarzem Rollfondant eingedeckt - war ja nicht der richtige Kuchen. Dann ein bissele mit Puderfarben, Glanzspray etc. experimentiert  - ok, so in etwas kann ich den Kuchen letztendlich gestalten.

Doch dann kam was kommen mußte: der 2. Versuch in dieser Form zu backen scheiterte, der Kuchen wollte nicht aus der Form, keine Ahnung warum, habe ebenso gefettet und gemehlt - nichts, "Darth Vader" kam ganz ohne Augen zur Welt....

Und nun? Die Zeit nochmal einen zu backen hatte ich nicht, den 2. Kuchen konnte ich nicht nehmen, also mußte der Erstgebackene daran glauben.

Zwar bin ich mit dem Endergebins nicht ganz zufrieden, aber mehr konnt ich aus dem Testkuchen leider nicht mehr herausholen. 

Egal, dem Geburtstagskind hat er super gefallen und leuchtende Kinderaugen sind viel mehr wert als ein perfekter Kuchen ;)

In diesem Sinne: einen schönen Restsonntag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen