Sonntag, 26. April 2015

Bunte Muffins - fluffig und lecker

Heute zeige ich Euch mal, wie man leckere und fluffige bunte Muffins machen kann.
Ist wirklich nicht schwer und sind der Knüller auf jedem Fest.

Wer gerne z. B. Regenbogenmuffins machen möchte, benötigt lediglich die passenden Lebensmittelpastenfarben, Farben können auch prima gemischt werden.

Vorgehensweise ist die gleiche wie unten beschrieben, jedoch wird der Teig dann in die Anzahl der Farben in Schälchen aufgeteilt und eingefärbt:

2 Farben = 2 Schüsseln
3 Farben = 3 Schüsseln
usw.


Das gleiche gilt für den Ombre-Look, z.B. 3 Farbtöne = Teig in 3 Schüsseln verteilen und in verschieden intensiv einfärben.

Normalerweise backe ich gerne meine Limomuffis, da ich aber diesmal weder Zitronen-, noch Orangenlimonade da hatte, habe ich das Rezept ein bischen abgewandelt.


Diesmal habe ich Muffins im Deutschland-Look gebacken, die passen zu vielen Angelegenheiten.



Aroma habe ich diese in den kleinen Glasröhchen von Dr. Oetker verwendet, Sorte kann nach eigenem Geschmack gewählt werden.
Zur Tassengröße: Meine Tassen fassen ca. 200 ml, also klassische Kaffeetasse. Wer sich unsicher sein sollte, kann als Messbecher gerne einen ausgespülten Joghurt- oder Sahnebecher verwenden.

Zutaten (ergibt ca. 20-24 Muffins): 
  • 4 Eier 
  • 2 Tassen Zucker 
  • 1 Pck. Vanillinzucker 
  • 4 Tassen Mehl 
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Tasse Mineralwasser
  • ca. 5 Tropfen Aroma nach eigenem Geschmack
  • 1 Tasse Pflanzenöl (Raps oder Sonnenblumenöl)
  • weiße Muffinpapierförmchen
  • Lebensmittelpastenfarbe (für die Deutschlandmuffins: schwarz, rot und gelb)
 - alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer/ Küchenmaschine) gut verrühren


Da ich für diese Muffins nur 3 Farben verwende, wird der Teig gleichmäßig auf 3 Schalen aufgeteilt


3 Farben = 3 Schüsseln
Teig in den gewünschten Farben einfärben, Farbintensität nach eigenem Ermessen.


eingefärbter Teig

Nun kommen die Muffinförmchen in die Backform (finde dadurch werden die Muffins schöner) und der Teig in 3 Schritten hinein:

- Schritt 1: gelber Teig gleichmäßig auf alle Förmchen verteilen
- Schritt 2: roter Teig auf den gelben geben
- Schritt 3: schwarzer Teig einfüllen

Zur besseren Verständnis habe ich ein Foto gemacht, hier sind in einem Muffinblech alle 3 Schritte zu sehen, der Teig wird nicht vermischt, einfach aufeinander geben:




fertig

Nun bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe)

Und so sehen die gebackenen Muffins aus, ich habe mal 2 Fotos gemacht, weiß nicht ob es besser mit oder ohne Blitz ist.




Etwas abkühlen lassen,dann aus der Backform nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen



Schwupp-di-wupp, leckere bunte Muffins. Natürlich können die Muffins auch in Regenbogen- oder z.B. Vereinsfarben eingefärbt werden, einfach den Teig in de Anzahl der Farben aufteilen und färben.

So, wenn schon bunt, dannn richtig, somit muß jezt noch ein knalliges Topping her. Es ist egal welches Topping, es sollte jedoch keine spezielle Eigenfarbe haben, daher verwende ich gerne Buttercreme oder ein Frischkäsetopping.

Für meine Deutschlandmuffins habe ich das Frischkäsetopping gewählt.

Topping in 3 Schüsseln aufteilen und einfärben





Spritztülle aussuchen und in einen Spritzbeutel geben, ich habe eine große geschlossene Sternentülle verwendet

Nun die 3 unterschiedlich eingefärbte Toppings in den Spritzbeutel geben, ist nicht schwer, hier 2 Fotos, leider habe ich vergessen von der 3. eigefüllten Farbe ein Foto zu machen.
Sollte Euere Creme zu weich werden, einfach für einige Zeit in den Kühlschrank geben.


 

Den Spritzbeutel oben zudrehen und das Topping auf die Muffins spritzen.



Wer z.B. Muffinaufleger auf die Muffins geben möchte, muß nicht  unbedingt das Topping spritzen, es genügt auch einfach einen Klecks darauf zu setzten



Diese Deutschlandmuffins können zu vielen Ereignissen gebacken werden, z.B. zu allen deutschen Meisterschaften, hier ein paar Beispiele:




Nunja, demnächst steht ja auch der "Eurovison Song Contest" an, einfach Aufleger selbst gestalten und Muffins damit dekorieren ;)

Es gibt genug Anlässe, somit viel Spaß beim kreativ sein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen