Sonntag, 15. Februar 2015

Geburtstagstorte für meine Mutter

manchmal läufts nicht so.....

eigentlich lag ich mit der Geburtstagstorte für meine Mutter gut im Zeitplan..... eigentlich...... aber nur eigentlich..... doch dann kam "Chaos-Kerstin" wieder durch.....


Klar hatten meine Kinder erwähnt ich sollte sie aus Zeitgründen vom Bahnhof abholen, und ja, ich wollte früher Feierabend machen, denn die Torte war ja noch nicht fertig, ebenso wollte meine Tochter noch ein Duschgel für Oma herstellen.... natürlich kam ich später nach Hause al
s geplant, hab mich erst wieder kurz vor knapp bzw wurde per SMS der Kinder daran erinnert, dass ich sie abholen soll, usw. ... 

Letztendlich lief Tortenmäßig nichts so wie es sollte, habe auch noch bei meiner Tour als "Mama-Taxi" den Kuchen sowie das Topping vergessen in den Kühlschrank zu stellen, alles wurde sehr sehr weich..... zuwenig Spritzmasse gefertigt.... und lediglich 30 min Zeit zum Verzieren der Torte.... wurde somit nicht so dolle, egal, hier ist meine Torte:






- klassischer Biskuit
- Pfirsich-Maracuja-Füllung
- eingedeckt mit weißem Rollfondant
- verziert mit Zuckerbordüren, hergestellt mit Magic Dekor (war mein 1. Versuch, sehen aus, schmecken leider nicht)
- Spritzmasse aus Schlagcreme (fondanttauglich hergestellt - Anleitung folgt!!!)
- Tortenfontänen mit Zahlen erhältlich bei Fan-agentur-Siliberto 
(evtl. nicht im Shop aufgeführt, bitte einfach Verkäufer anschreiben und nachfagen ;) )

Geplant war, dass es mehr gespritze Rosen sein sollten und diese auch farblich besser der Spitze angepaßt sind. Überhaupt sollte die ganze Verzierung etwas gleichmäßiger sein, aber das war in den 30 min wirkich nicht drin.

Diese Torte war wahrlich nicht perfekt, aber trotzdem super lecker....

Ok, bis auf die eßbare Spitze. Diese habe ich mit Magic Dekor hergestellt und anschließend mit Pastenfarbe eingefärbt. Macht sehr viel Spaß und die Bordüren sehen super aus. Allerdings erfordert es ein bissele Übung, aber das bekommt man schnell hin. Leider sind diese Spitzen wirklich nur etwas fürs Auge, geschmeckt haben sie leider nicht.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen